Links

 

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

earlydays international
Inhalt: Händler
Der online-shop eines niederländischen Antiquitätenhändlers
 
Christopher Steinweber -. Fan installation
Inhalt: Kunst
Standventilator mit Windhose mehr braucht es nicht.
 
Damien Hirst - Loving in a world of desire
Inhalt: Kunst
Damien Hirsts 1996 entstandene Arbeit "Loving in a world of desire" bedient sich ebenfalls des physikalischen Prinzips einen Ballon in einem Luftstrom zu fixieren
 
Damien Hirst - What goes up must come down
Inhalt: Kunst
Damien Hirsts 1994 entstandene Arbeit "What goes up must come down" bedient sich ebenfalls des physikalischen Prinzips einen Ballon in einem Luftstrom fixieren zu können.
 
Daniel Wurtzel - Carpet Magic Carpet
Inhalt: Kunst
Der New Yorker Künstler Daniel Wurtzel ist der wohl derzeit bekanntest Künstler der sich mit dem Thema "Luft" auseinandersetzt. Seine Installationen sind wirklich beeindruckend
 
Daniel Wurtzel - Fire Tornado!
Inhalt: Kunst
Der New Yorker Künstler Daniel Wurtzel ist der wohl derzeit bekanntest Künstler der sich mit dem Thema "Luft" auseinandersetzt. Seine Installationen sind wirklich beeindruckend
 
Daniel Wurtzel - Pas de Deux
Inhalt: Kunst
Der New Yorker Künstler Daniel Wurtzel ist der wohl derzeit bekanntest Künstler der sich mit dem Thema "Luft" auseinandersetzt. Seine Installationen sind wirklich beeindruckend
 
Daniel Wurtzel - Two Balloons One Fan
Inhalt: Kunst
Der New Yorker Künstler Daniel Wurtzel ist der wohl derzeit bekanntest Künstler der sich mit dem Thema "Luft" auseinandersetzt. Seine Installationen sind wirklich beeindruckend
 
Hans Haacke - Blue Sail
Inhalt: Kunst
Chiffon, Ventilator, Fischergewichte, Faden ca. 275 x 275 cm
 
Hans Haacke - Floating Sphere
Inhalt: Kunst
Die erste mir bekannte Skultur mit dem Titel "Floating Sphere" (Schwimmende Späre oder Ballon" ist die erste mir bekannte Installation eines Ballons der mit einem Ventilator kombiniert wurde.
 
Hans Haacke - Sphere in Oblique Air-Jet
Inhalt: Kunst
Hans Haacke Skulptur „Sphere in Oblique Air-Jet“ aus dem Jahr 1967, präsentiert dem Betrachter genau das, was der Titel besagt: eine Sphäre (griechisch: Hülle oder Ball) in einem schrägen Luftstrom.
 
Olafur Eliasson - Ventilator
Inhalt: Kunst
Sehr schöne Installation von Olafur Eliasson
 
Pascal Chirol - Wind Draws
Inhalt: Kunst
Pascal Chirol nutzt Ventilatoren zum malen. Eine wirklich gelungene Installation
 
Roman Signer - Zwei Ventilatoren
Inhalt: Kunst
Roman Signer's Installation "Zwei Ventilatoren" aus dem Jahr 1998 ist ein gutes Beispiel dafür, dass es auch in der Kunst Themen gibt, mit denen sich Künstler unabhängig voneinander beschäftigen. Für meine Installation "actio = reactio" aus dem Jahr 2011 habe ich, ohne es zu wissen, das gleiche physikalische Prinzip verwendet. Nichts desto Trotz gebührt allein Roman Signer die Ehre, als Erster dieses Prinzip für die Kunst entdeckt zu haben.
 
Timm Ulrichs - Außer Atem
Inhalt: Kunst
Für seine Installation "Außer Atem" verwendet Timm Ulrichs "Ventilator-Schaukelstühle".
 
Tom Hillewaere - Valse sentimentale
Inhalt: Kunst
Sehr schöne Installation von Tom Hillewaere
 
Ulrich Stürmer - jumping ballons -.
Inhalt: Kunst
Die Installation besteht aus mehreren Stelen auf denen jeweils ein Ventilator montiert ist. Jeder Ventilator erzeugt einen Luftstrom, der dafür sorgt, dass ein Ballon sowohl in der Schwebe als auch in Position gehalten wird. Die Reihe "Venti-Art-or" setzt sich mit der Frage auseinander, wozu Ventilatoren außer zur Kühlung noch verwendet werden können. Für die Installationen verwendet Stürmer Ventilatoren, mit denen er die unterschiedlichsten Themengebiete, wie z. B. Struktur, Relativität, Gleichgewicht bearbeitet und mit deren Hilfe er neue Sinneseindrücke vermittelt.
 
Ulrich Stürmer - Venti-Art-or - actio = reactio
Inhalt: Kunst
ANMERKUNG: Ich habe heute (22.05.2012) durch Zufall entdeckt, dass Roman Signer bereits 1998 eine Installation mit dem Titel "Zwei Ventilatoren" geschaffen hat, die auf dem gleichen physikalischen Prinzip beruht. Da für mich die Originalität eines Kunstwerkes ein sehr wichtiges Qualitätsmerkmal ist, möchte ich an dieser Stelle noch einmal auf Roman Signer's Arbeit verweisen.
 
Ulrich Stürmer - Venti-Art-or - blow me away
Inhalt: Kunst
Alle Ventilatoren wurden auf einen imaginären Punkt in 1,6 m Höhe ausgerichtet, der sich am Boden vor der Installation befindet und durch ein Kreuz gekennzeichnet ist. Die Anordnung der Ventilatoren erinnert an ein Solarkraftwerk, dessen Reflektoren auf einen Punkt ausgerichtet wurden, mit dem Ziel durch die Bündelung der Sonnenstrahlen aus Wasser Dampf und daraus letztendlich Strom zu erzeugen. Lässt man sich auf die Installation ein, d.h. stellt man sich auf die Markierung am Boden und schaltet die Ventilatoren ein, so erschließt sich nicht nur die Struktur der Installation, sondern man erhält durch den erzeugten Luftstrom zusätzliche Sinneseindrücke. Die Reihe "Venti-Art-or" setzt sich mit der Frage auseinander, wozu Ventilatoren außer zur Kühlung noch verwendet werden können. Für die Installationen verwendet Stürmer Ventilatoren, mit denen er die unterschiedlichsten Themengebiete, wie z. B. Struktur, Relativität, Gleichgewicht bearbeitet und mit deren Hilfe er neue Sinneseindrücke vermittelt.
 
Ulrich Stürmer - Venti-Art-or - Stuttgart 21
Inhalt: Kunst
Stürmer setzt sich mit seiner Installation "Stuttgart 21" mit dem gleichnamigen Bahnprojekt auseinander. Genau wie der Schriftzug verschwindet und wieder erscheint, verhält es sich mit der Diskussion um das Bahnprojekt. Ein Ende der Diskussion scheint derzeit nicht in Sicht, da in der baden-württembergischen Verfassung die Hürden für einen Volksentscheid bzw. eine Volksabstimmungen zu hoch sind (33 % aller Wahlberechtigten müssen einer Vorlage zustimmen, was bedeutet, dass bei einer Wahlbeteiligung von 67%, mehr als 50 % für eine Vorlage stimmen müssten. Zum Vergleich: Die Wahlbeteiligung 2011 in Baden-Württemberg lag bei 66,3 %). Um tatsächlich Frieden in die Diskussion zu bekommen, müsste zunächst die Hürde für eine Volksabstimmung gesenkt und danach eine Volksabstimmung durchgeführt werden. Es geht bei dem Projekt "Stuttgart 21" schon längst nicht mehr um den Bahnhof, sondern um mehr Demokratie. Für die Installationen aus der Reihe „Venti-Art-or" verwendet Ulrich Stürmer Ventilatoren, mit denen er die unterschiedlichsten Themengebiete, wie z. B. Struktur, Relativität, Gleichgewicht bearbeitet und mit deren Hilfe er faszinierende, neue Sinneseindrücke vermittelt. Das Thema „Venti-Art-or", beschäftigt sich mit der Frage „Wozu kann man Ventilatoren außer zur Kühlung noch verwenden?" Anhand von Ventilatoren zeigt der Künstler, dass alles zur Kunst werden kann, wenn man sich nur intensiv mit einem Thema auseinandersetzt.
 
Ulrich Stürmer - Venti-Art-or - wind boards
Inhalt: Kunst
Ein Windbrett besteht aus 12 gleichartigen Ventilatoren, die auf einem Brett montiert sind. Die Ventilatoren werden über eine Steckdosenleiste am Boden mit Strom versorgt. Die Installation "Windbrett" setzt sich mit dem Thema Struktur auseinander. Sobald die Ventilatoren eingeschaltet werden, lösen sich die vorher klar definierten farbigen Ventilatorenflügel in Farbpunkte auf und der erzeugte Luftstrom sorgt für zusätzliche Sinneseindrücke. Der Titel "Windbrett" ist an Wildbrett angelehnt, nur wird man durch die Bretter nicht mit Wild sondern mit ausreichend Wind versorgt. Die Reihe "Venti-Art-or" setzt sich mit der Frage auseinander, wozu Ventilatoren außer zur Kühlung noch verwendet werden können. Für die Installationen verwendet Stürmer Ventilatoren, mit denen er die unterschiedlichsten Themengebiete, wie z. B. Struktur, Relativität, Gleichgewicht bearbeitet und mit deren Hilfe er neue Sinneseindrücke vermittelt.
 
Ulrich Stürmer - Venti-Art-or - Wo ist die Kunst?
Inhalt: Kunst
Wo ist die Kunst?
 
Venti Art or - from sunrise till sunset
Inhalt: Kunst
Die Installation besteht aus einem ca. 50 cm großen Ventilator mit automatischer Schwenkfunktion und einem gelben Luftballon. Durch den Schwenkmechanismus und den Luftstrom wird der Ballon in Bahn gebracht. Der Ballon bewegt sich durch den Luftstrom, ohne weitere Befestigung, hin und her. Die Reihe "Venti-Art-or" setzt sich mit der Frage auseinander, wozu Ventilatoren außer zur Kühlung noch verwendet werden können. Für die Installationen verwendet Stürmer Ventilatoren, mit denen er die unterschiedlichsten Themengebiete, wie z. B. Struktur, Relativität, Gleichgewicht bearbeitet und mit deren Hilfe er neue Sinneseindrücke vermittelt.
 
Yumi Kori - Green Balloon
Inhalt: Kunst
Interessante Installation von Yumi Kori
 
Zilvinas Kempinas - Fountain
Inhalt: Kunst
Wunderschöne Installation von Zilvinas Keminas
 
Zilvinas Kempinas - On Line
Inhalt: Kunst
Wunderschöne Installation von Zilvinas Keminas
 
Archivio Marelli
Inhalt: Sammlung
Website mit Fotos von Marelli Ventilatoren
 
Bakelit
Inhalt: Sammlung
Die Website von Jörg Josef Zimmermann, eines schweizer Bakelitsammlers mit einer Auswahl sehr schöner Bakelit-Ventilatoren
 
Dan Nguyen - electric fan collection
Inhalt: Sammlung
Eine tolle Sammlung alter historischer Ventilatoren eines vietnamesischen Sammlers.
 
Darryl Hudson Electric Fan Collecting
Inhalt: Sammlung
Wer sich für die Geschichte amerikanischer Ventilatorenbauer interessiert, findet diese auf der Website von Darryl Hudson unter ²Fun Fan Facts about company history".
 
Early Electric Fans
Inhalt: Sammlung
Steve Stephens' Early Fan Blog
 
René Rondeau's Antique Fan Page
Inhalt: Sammlung
Eine kleine aber umso feinere Sammlung seltener Ventilatoren
 
The Vortice collection of table fans
Inhalt: Sammlung
Tolle Ventilatorensammlung der Firma Vortice
 
Antique Fan Parts Com
Inhalt: Ventilatoren
Tolle Seite eines amerikanischen Händlers, der neben Ventilatoren-Ersatzteilen auch antike Ventilatoren zum Kauf anbietet
 
Antique Fan Collectors Association, Inc.
Inhalt: Verein
Hierbei handelt es sich um die Website der "Vereinigung der Sammler von antiken Ventilatoren" (Antique Fan Collectors Association, Inc. ). Da es sich um einen amerikanischen Verein handelt, findet man auf den Webseiten der AFCA hauptsächlich amerikanische Ventilatoren. Leider sind viele Informationen nur für Mitglieder zugänglich
 
Die Yip Yips und der Ventilator
Inhalt: Video
Die Yip Yips aus der Sesamstrasse machen erste Erfahrungen mit einem Ventilator. Witzig
 
Katze am Ventilator
Inhalt: Video
Eine Katze macht erste Erfahrungen mit der Fliehkraft.
 
Traumschiff - der Ventilator
Inhalt: Video
Raumschiff Surprice. Einfach hot.